Service-Navigation

Suchfunktion

Kooperative Berufsorientierung

Kooperative Berufsorientierung



Ein Projekt zur Förderung der beruflichen Orientierung


Bei dem Projekt Kooperative Berufsorientierung (KooBO) handelt es sich um ein landesweites Projekt zur Förderung der beruflichen Orientierung. Schülerinnen und Schüler arbeiten gemeinsam mit außerschulischen Kooperationspartnern ein ganzes Schuljahr lang an der Lösung eines realen beruflichen Problems. Am Ende steht dann ein Produkt, eine Lösung oder eine Präsentation. Inhalt und Vorgehensweise sind dabei frei wählbar. Die Schulen erhalten neben der außerschulischen Projektleitung auch Mittel für Referentenhonorare, Fahrtkosten und Sachmittel um das Projekt sinnvoll umsetzen zu können. Mit KooBO können Schülerinnen und Schüler berufliche Erfahrungen sammeln, Erfolge erleben, Firmen und außerschulische Partner kennenlernen und schlussendlich darüber nachdenken, wohin ihr beruflicher Weg führen soll.

Schülerinnen und Schüler erhalten durch das KooBO-Projekt u.a. die Möglichkeit

  • mit anderen im Team (z.B. jahrgangs-, klassen- oder schulartübergreifend) über ein Schuljahr hinweg zusammenzuarbeiten,
  • Arbeitsweisen von z.B. Betrieben, Hochschulen, und/oder kommunalen Einrichtungen kennenzulernen,
  • Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu bekommen bzw. sich mit Aufgaben und Tätigkeiten verschiedener Berufe zu identifizieren,
  • die eigenen Stärken und Fähigkeiten durch die Arbeit im Projekt zu erkennen und weiterzuentwickeln,
  • fachliche und überfachliche Kompetenzen zu trainieren.

Ansprechpartner

John, Wolf Dieter/ Dipl. Päd. und WRS - Lehrer

Ansprechpartner Schule-Wirtschaft / KooBO-Beauftragter / Koordinator Regionales Übergangsmanagement für die Stadt Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

wolf-dieter.john@ssa-fr.kv.bwl.de


Fußleiste