Service-Navigation

Suchfunktion

Inklusives Bildungsangebot

Inklusives Bildungsangebot

Die Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention durch Deutschland im Jahre 2009 bildet Auftakt und Auftrag zugleich, diese landespolitisch umzusetzen.

In Baden-Württemberg gilt dafür seit August 2015 das neue Schulgesetz  als rechtliche Grundlage. Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage des Kultusministeriums Baden Württemberg:

 http://km-bw.de/,Lde/Startseite/Themen/Inklusion


BRK Artikel 24

… dass Menschen mit Behinderungen nicht aufgrund von Behinderungen vom allgemeinen Bildungssystem ausgeschlossen werden und dass Kinder mit Behinderungen nicht aufgrund von Behinderungen vom unentgeltlichen und obligatorischen Grundschulunterricht oder vom Besuch weiterführender Schulen ausgeschlossen werden.

 


Ansprechpartner

Als Mitarbeiterinnen der Arbeitsstelle Inklusion beraten und informieren wir umfassend über schulische Lösungswege für Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

Wir sind Ansprechpartnerinnen für Eltern, Schulen, Sozialbehörden, Schulträger und andere Partner aus dem pädagogischen und medizinischen Bereich.

Kempf, Christine

Arbeitsstelle Kooperation (ASKO) /

Umsetzung des Modellversuchs Schwerpunktregion "Gemeinsames Lernen"

Vorbereitung Bildungswegekonferenzen / Elternberatung für Inklusionsfragen

Raum A 216
0761 595249-541
christine.kempf@ssa-fr.kv.bwl.de


Pfrengle, Alexandra / Lehrerin

Arbeitsstelle Inklusion

Raum A 219
0761 595249-545

alexandra.pfrengle@ssa-fr.kv.bwl.de


Hille, Karin / Sonderschullehrerin

Umsetzung des Modellversuchs Schwerpunktregion "Gemeinsames Lernen"

Vorbereitung Bildungswegekonferenzen / Elternberatung für Inklusionsfragen

Raum A 216
0761 595249-540

karin.hille@ssa-fr.kv.bwl.de

Inklusives Bildungsangebot

Formular "Meldung für ein inklusives Bildungsangebot"

Handreichung für Eltern

Leitfaden für Schulen

Landkarten

Verwaltungsvorschrift von 2008

Fußleiste